Sie sind hier: Zeltlager 2020 / Zeltlager-Tagebuch

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

KV Müllheim e.V.
- JRK Zeltlager -
Moltkestrasse 14a
79379 Müllheim/Baden

Tel. 07631 1805-0

info[at]jrkzeltlager[dot]de

Zeltlager 2019: Unser Zeltlager-Tagebuch

18.07.2019:
Das Zeltlager-Tagebuch 2019 wurde eröffnet, bald geht es los.
In 24 Tagen sehen wir uns! Es grüßt euch, das gesamte Team des JRK Zeltlagers!

30.07.2019:
Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, unserer Zeltlager-Team freut sich auf eure Anwesenheit! In 12 Tagen sehen wir uns!

Sonntag, 11.08.2019:
-    und los gehts! Ankunft der Kinder
-    Leichter Regen

Montag, 12.08.2019:
-    Morgens Kennenlernspiele in der großen Gruppe als auch anschließend in den Zelten
-    Nachmittags Ballsport, verschiedene Brettspiele, Armbänder und weitere Spiele
-    Gegen Abend schneller Wetterwechsel zu Gewitter, die Kinder wurden gut versorgt und es gab auch keinerlei Materialschäden. Zelte und Koffer sind ruhig geblieben, über Nacht gab es wieder klaren Himmel.

Dienstag, 13.08.2019:

-    Morgens gab es Wikingerschach, Wolle-Experimente, Basteln mit Gläsern, Bogenschießen, Volleyball und weitere Programmpunkte
-     Mittags gab es einen kleinen Ausflug zum nahen Waldspielplatz, flechten von Haarbändern, filzen, Völkerball sowie einen Schnitzpass zum Erlernen des Umgangs mit Taschenmessern
-    Voraussichtlich wird es gegen Abend noch regnen

Mittwoch, 14.08.2019:
Den zweiten Tag in Folge ging das Programm für Freiwillige früh los: Frühsport um 8 Uhr.
Am Vormittag wurden Jo-Jos gebastelt, Mondlandung gespielt (Eier so einpacken, dass sie beim Fallenlassen überleben) und selbstgemachte Armbänder. Für die Handwerker unter uns gab es eine Lederwerkstatt im Angebot. Hier wurden kleine Säckchen oder Reisespiele und ähnliches hergestellt.
Außerdem wurde heute das Gruppenfoto erstellt, welches ab morgen von den Teilnehmern beim Kiosk erworben werden kann. Leider kann es aufgrund der DSGVO nicht auf die Homepage / ins Internet gestellt werden.
Heute Nachmittag laufen wir alle gemeinsam in die nächstgelegene Stadt, damit alle den Weg zu den Einkaufsmöglichkeiten kennen. Und eine kleine Wanderung hat auch noch keinem geschadet!

Donnerstag, 15.08.2019:
Gestern Abend gab es noch Stockbrot und Singen am Lagerfeuer.
Heute begann der Tag erneut mit Frühsport, auch wenn die Teilnahme dabei relativ gering ist… Warum nur??
Am Vormittag wurde Fußschmuck, Armbänder und Traumfänger gebastelt, wie auch Gesellschaftsspiele gespielt. Draußen gab es Wikingerschach, eines der Lieblingsspiele unseres Zeltlagers. Außerdem gab es Outdoor-Backen, bei dem hervorragende Pizzen und ähnliches entstanden sind. Dieser Programmpunkt hatte so viele Anhänger, dass am Nachmittag direkt weiter gebacken wurde. Neben weiteren Programmpunkten wurden Schallplatten wiederverwertet und Origami gefaltet, Buttons selbst gemacht und sich bei Ballsport ausgepowert. 
Heute Abend gibt es gemütliches Kino mit selbstgemachten Waffeln!

Wochenende, 16.08. - 18.08.2019:
Die letzten Tage verliefen wie ganz normale Zeltlagertage:
Es wurde viel gebastelt, viel Ballsport betrieben und es gab wunderbares Essen!
Das alljährliche Aufräumen und Putzen am Samstagvormittag verlief ohne größere Proteste. Dabei werden alle Feldbetten und Koffer aus allen Zelten geräumt und alles ordentlich wieder rein geräumt. Auch der gesamte Platz wird von Süßigkeitenpapier und ähnlichem befreit.
Das absolute Highlight war gestern Abend:
Am Wochenende ist Zeit zu feiern, jedes Jahr ist am Samstag bei uns im Zeltlager DISCO! Auch gestern Abend gab es viele tanzwütige Teilnehmer und Betreuer. Am Nachmittag wurde dafür Disco-Essen gemeinsam mit Teilnehmern vorbereitet (Fingerfood) und Deko für die Disco-Location (sonst das Essenszelt) vorbereitet. Der wichtigste Programmpunkt vor der Disco: Beauty. Es wurden Haare geflochten, geglättet, hochgesteckt und gegelt, sowie Gesichter geschminkt, Arme mit Neonfarbe versehen und vieles mehr. 

Wetter-Update 18.08.2019, 22:27 Uhr:
Das Zeltlager 2019 wurde heute Abend von KEINEN Unwettern gestört. Wir haben einen trockenen, ruhigen, warmen Sommerabend und allen TeilnehmerInnen und BetreuerInnen geht es prima.
Viele Grüße in die Heimat, denn dort folgt ein Unwetter auf das Andere.

Montag, 19.08.2019:
Der heutige Tag hat mit der Siegerehrung der Abendveranstaltung von gestern begonnen. Auch wenn wir unser Zeltlager grundsätzlich so ausrichten, dass Kinder - & Jugendliche innerhalb eines gewissen Rahmens selbstbestimmt ihren Tag gestalten können, gibt es ab und an eine Pflichtveranstaltung. So zum Beispiel gestern Abend: „Mein Zelt kann“ war ein großer Spaß. Darüber hinaus stärkt es den Zeltzusammenhalt, da man als Team gewinnen möchte. Auch der Anreiz, besser als das Betreuerteam sein zu wollen, ist nicht zu unterschätzen.
Nach der Siegerehrung ging es weiter mit Programmpunkten wie: Boote bauen, kleine Kuscheltiere nähen, Windlichter (Makramee) basteln, etc.
Am Nachmittag haben fast alle bei der freiwilligen Zeitreise durch die 80er & 90er Jahre teilgenommen. Es wurden zu einzelnen Jahren dieser beiden Jahrzehnte Stationen aufgebaut. An jeder Station war es möglich, einen Stempel zu bekommen und mit 5 Stempeln konnte man sich Zuckerwatte „kaufen“. 
Ein Beispiel: die Station 1989 „Der Mauerfall“ -> die Mauer aus Dosen musste zu Fall gebracht werden.
Abends konnte man entweder sein Gesangstalent bei Singstar unter Beweis stellen, oder beim Lagerfeuer den Tag entspannt ausklingen lassen. ODER BEIDES!

Dienstag, 20.08.2019 und Mittwoch, 21.08.2019:
Auch am Dienstag reichte unser abwechslungsreiches Programm von Filztaschen machen über Traumfänger und Lederwerkstatt bis hin zu Black Stories selber schreiben. So wurden über den Tag, wie meistens, ca. 12 verschiedene Programmpunkte angeboten. Am Abend gab es dann noch zusätzlich eine Show, bei der alle zum mitfragenden Publikum wurden. Die Betreuer waren Kandidaten bei „Herzblatt“; eine Fernsehsendung, die in den 80er Jahren erstmalig ausgestrahlt wurde. Nachdem die Teilnehmer mit so viel Freude dabei waren, für Betreuer die Antworten laut zu sagen (damit keine Stimmen erkannt wurden) und die Fragen zu stellen, bestanden sie auf eine Teilnehmer-Runde.
Am Mittwoch gab es auf Wunsch der Kinder einen kleinen Erste-Hilfe-Kurs als freiwilligen Programmpunkt. Außerdem konnte man beispielweise an einem Tischtennis-Turnier teilnehmen oder eine Kerze ziehen oder Feuer ohne Feuerzeug machen. Prinzipiell gab es etwas weniger Programmpunkte am Mittwoch (9 Stück), da am Nachmittag alle Kinder die Chance hatten, mit einem Teil der Betreuer ins nah gelegene Schwimmbad zu gehen. Hierfür entschieden sich 33 Kinder und Jugendliche, die nach ca. 25 Minuten Fußmarsch im Schwimmbad angekommen waren. Alle berichteten, dass es in der Sonne schön warm, das Wasser aber wohl sehr kalt war. Trotzdem hatten alle viel Spaß im Schwimmbad. Gestern Abend wurde es gemütlich bei Lagerfeuer mit Stockbrot und Outdoor-Kino. Unter freiem Himmel auf dem Feldbett Film schauen.

Donnerstag, 22.08.2019:
Der letzte richtige Zeltlagertag. Spätestens heute wird allen klar, dass die schöne Zeltlagerzeit leider endlich ist. Gerade deshalb verbringen wir nochmal einen tollen Tag gemeinsam. Es werden noch Blumentopf-Männchen gebastelt und die letzten Gläser verziert. Lieblingsprogrammpunkte wie kleine Kuscheltierchen nähen oder Ballsport werden ebenfalls nochmal angeboten. Heute Nachmittag finden ebenfalls die klassischen Programmpunkte vor der Disco statt. Beauty, Disco-Deko, Disco-Essen vorbereiten. Aber keine Sorge, wie beispielsweise beim Bogenschießen kann man auch an anderen Programmpunkten teilnehmen.

An unserem letzten gemeinsamen Abend gibt es wieder eine Disco. Sozusagen eine Abschiedsfeier mit viel Vorfreude auf 2020 in Münnerstadt/Unterfranken (Bayern). Unter dem Motto „Narri Narro, die Narren sind los“ werden wir 2020 die nächsten zwei wunderschönen Zeltlagerwochen miteinander verbringen.
Die Anmeldebroschüre 2020 wird nach dem Zeltlager auf unserer Homepage zum herunterladen angeboten.

Freitag, 23.08.2019:
Der letzte Tag ist erreicht. Bei schönem Sonnenschein sind alle TeilnehmerInnen und BetreuerInnen fleißig am Aufräumen, das Gepäck sowie alle wichtigen Habseligkeiten werden versorgt. Den Kindern wird für die Abreise ein Lunch-Paket gerichtet.

Die Abreise der Busse wird voraussichtlich gegen 12 Uhr stattfinden. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.